Praxisgemeinschaft in Stegen/St. Peter bekommt Verstärkung – Dreisamtäler

Dr. Krimmel und Herr Rödling

Stegen/St. Peter (ch.) Seit 1. Juni 2019 ergänzt Christian Rödling das Ärzteteam in der Praxis Dr. Peter Krimmel und Martin Reisch in Stegen und St. Peter als „Arzt in Weiterbildung“. Nach dem Medizinstudium folgt für jeden „fertigen“ Arzt bzw. „fertige“ Ärztin die Weiterbildungszeit. Diese Zeit ist richtungsweisend und spezialisiert somit junge Ärzte und Ärztinnen auf ein bestimmtes Fachgebiet. Christian Rödling befindet sich im letzten Abschnitt dieser Weiterbildungszeit zum Facharzt für Allgemeinmedizin. Ziel der Praxis Dr. Krimmel und Reisch ist es, den Kollegen auch für die Zukunft fest zu integrieren. Schon jetzt zeigt sich Rödling mit seinem kompetenten Wissen, seinen Erfahrungen als Notfallmediziner und seiner sympathischen Art als wichtige Ergänzung im Ärzteteam um Dr. Krimmel und Reisch.

„Wir möchten eine moderne Praxisstruktur schaff en, in der wir auch in Zukunft die sehr gute Versorgung unserer Patienten gewährleisten können. Mit dieser Struktur ist es möglich, neben dem beruflichen Alltag auch zuverlässiger Familienvater und Lebenspartner zu sein. Die 70 Stunden Woche für Ärzte gehört der Vergangenheit an“, erklärt Dr. Krimmel im Gespräch. „Ebenso wie ich gerne berufliche Verantwortung übernehme, indem ich z.B. auch als Notarzt arbeite, ist es mir sehr wichtig Teil meiner Familie zu sein und Mitverantwortung für meine beiden Töchter zu übernehmen“ so der 37-jährige „in einer Praxisgemeinschaft wie dieser ist dies möglich und willkommen“, und Dr. Krimmel ergänzt: „Wir freuen uns, dass Christian Rödling unser Team als Kollege verstärkt und wir damit auch generationenfähig bleiben. Nicht nur, dass er hier als künftiger Hausarzt praktische Erfahrungen sammeln kann, auch wir profitieren im Austausch von den jungen Impulsen. Wir ergänzen uns also prima“. Geboren als waschechtes Bobbele (im St. Elisabeth Krankenhaus in Freiburg) freut sich Christian Rödling im Dreisamtal Fuß zu fassen. Von den Patienten wird er nicht nur als kompetenter Mediziner, sondern auch als sympathischer Mensch schon jetzt geschätzt.

– erschienen am 10.07.2019 im Dreisamtäler